Berichte 2022

26. Jugendsachsenmeisterschaft im Rettungsschwimmen

Am 25.06.2022 fanden die Jugendsachsenmeisterschaften im Rettungsschwimmen im Rochlitzer Stadtbad statt. Ziemlich aufgeregt starteten 3 Mannschaften unserer Ortsgruppe 07:00 Uhr vom Limbomar in Richtung Wettkampfstätte. Ganz abgesehen davon, dass die letzten zwei Jahre keine Wettbewerbe stattgefunden haben, gab es für unsere Teilnehmer einige neue Gegebenheiten für den Wettkampf:
•   wie bereits erwähnt, zwei Jahre waren verstrichen, die Mannschaften neu zusammengestellt werden, es gab viele neue Wettkämpfer
•   erstmalig wurde eine solche Meisterschaft in einem Freibad durchgeführt
•   statt unseren gewohnten 25m Bahnen erwarteten uns 50m Bahnen.
Nichts desto trotz war die Laune hervorragend, wohlwissend, dass alle gut vorbereitet und somit bereit waren, ihr ganzes Wissen in der ersten Hilfe und ihre schwimmerischen Leistungen zu zeigen. Das Wetter bot ideale Bedingungen und nachdem wir uns mit der Freibad-Anlage, dem Wasser und dem Gelände für den Erste-Hilfe-Parcours vertraut gemacht hatten, erfolgte pünktlich 10.00 Uhr der erste Start des Schwimmwettbewerbes. Wir konnten super Leistungen bei den 6 Staffeln abrufen und es war schon eine leichte Tendenz Richtung vordere Platzierungen zu verzeichnen. Allerdings wartete nach dem Mittagessen noch der 2. Teil des Wettbewerbes – der Erste Hilfe Parcours. Hier war es nicht nur wichtig, dass jeder sein Wissen in der Hilfeleistung anwenden konnte, sondern vielmehr kam es darauf an, als geschlossene Mannschaft gemeinsam aufzutreten. Und das gelang unseren drei Altersklassen hervorragend. Unsere Starter harmonisierten perfekt, hatten sichtlich Spaß und ließen sich nicht aus der Ruhe bringen. Natürlich trugen maßgeblich auch die zu erledigenden Aufgaben dazu bei, dass ein rundum gelungen 2. Wettkampfabschnitt absolviert werden konnte. Die Fallbeispiele waren anspruchsvoll aber machbar und aus dem Leben gegriffen. Jeder Teilnehmer hatte die Möglichkeit sich einzubringen, die Wettkampfrichter waren gut drauf und eine kleine Auswertung an jeder Station trug dazu bei, dass die Wettkämpfer ihr Wissen erweitern konnten.
Am Ende des 2. Teils des Wettkampfes war noch genügend Freizeit bis zum Abendbrot und so ging es vergnügt zur Abkühlung nochmal ins Wasser. Nach einem schmackhaften Büffet wurde der Wettbewerb mit den Siegerehrungen beendet.
Besser konnte es für unserer Ortsgruppe nicht laufen – alle drei Mannschaften der Wasserwacht Chemnitzer Umland gewannen in ihren Altersklassen. Herzlichen Glückwunsch!

Zum Schluss möchten wir noch unseren herzlichsten Dank aussprechen an:
•   unsere Wettkämpfer für Ihren Fleiß und Engagement – euer Erfolg spricht für sich
•   die Ausbilder im Wasser und in der Ersten Hilfe – eure Motivation und Fachwissen spiegeln sich in den Leistungen unsere Wettkämpfer wieder
•   die fleißigen Helfer unserer OG beim Training – durch eure Unterstützung und Rücksichtnahme wurden den Wettkämpfer beste Bedingungen ermöglicht
•   den Eltern, Bekannten, Fans –  ihr macht unsere Truppe komplett und erleichtert die Arbeit aller
•   die Wasserwacht des DRK-KV Rochlitz – mit viel Fleiß, Arbeit und vor allem demonstrierter Freude habt ihr für die Kinder und Jugendlichen der Wasserwacht Sachsen einen rundum perfekten Wettbewerb ermöglicht und allen Teilnehmer, Betreuern, Gästen usw. einen wunderbaren Tag organisiert

Nun bleibt nur noch zu hoffen, dass von die Landesleitung der Wasserwacht Sachsen gemeinsam mit den OG gezielt nach den Gründen der geringen Teilnehmerzahlen geforscht wird, mit dem lohnenswerten Ziel, dass zukünftig wieder mehr OG der Wasserwacht Sachsen an solchen Wettbewerben teilnehmen.

                    Die Leitung der OG Wasserwacht Chemnitzer Umland

29. Sachsenmeisterschaften der Erwachsenen

Dieses Jahr fanden am 14. und 15. Mai die Thüringer- und Sachsenmeisterschaften der Erwachsenen in Ilmenau statt. Insgesamt gingen 14 Mannschaften aus Thüringen und Sachsen an den Start. Unsere Ortsgruppe wurde von der Gemischten und der Männermannschaft vertreten.

Am ersten Tag konnten wir unser Wissen in der Ersten Hilfe und den Fachdiensten unter Beweis stellen. Die 10 Stationen, die in der gesamten Stadt verteilt waren und von dem einen oder anderen Zuschauer neugierig beäugt wurden, stellten verschiedene Fallkonstellationen wie einen Grillunfall, Stürze oder ein Fall von der Wasserrettung dar, aber auch mit der Knotenlehre, dem Theoriewissen, Fische erkennen und der Wiederbelebung ist den Veranstaltern ein guter Mix gelungen. Dabei mussten wir allerdings feststellen, dass das Thema Natur und Gewässerschutz ein bisschen Stiefmütterlich behandelt wird. Dies lässt sich aber zukünftig in unserer Kinder- und Jugendarbeit sehr gut aufgreifen.  ;)

Der erste Tag wurde mit einer Abendveranstaltung abgerundet, bei der alle Mannschaften aus den Ortsgruppen zusammenfanden und gemeinsam ausgelassen feierten. Nach einer kurzen Nacht starteten wir am nächsten Tag in den verschiedenen Schwimmdisziplinen. Dabei hatten wir eine starke schwimmerische Konkurrenz, doch mit lauter Stimmung feuerten wir unsere Mannschaften in der Schwimmhalle an.

In der Gesamtwertung belegt die Gemischte Mannschaft den 4. Platz und die Herrenmannschaft den 2. Platz.

Ein großes Dankeschön an alle Wettkämpfer für Ihren Einsatz und für dieses tolle Wochenende, dass uns vor allem wieder als Team näher zusammengebracht hat.



30. Wasserwachttag

Am 19.03.2022 fand im Sportforum Chemnitz der 30. Wasserwachttag statt. Trotz einer langen Coronabedingten Pause gingen wir mit 29 Teilnehmern an den Start. Ein großes Dankeschön an alle Wettkämpfer und wir freuen uns über die guten Leistungen aller Teilnehmer.
Unsere Platzierungen:
1.Platz:
AK 1:  Lotta Leichsenring
AK 1:  Benjamin Rüdiger
AK 2:  Mona Riedel
AK 4:  Sina Ackermann
AK 5:  Richard Maywald
AK 6:  Till Richter
AK 7:  Anne Ackermann


2.Platz:
AK 2:  Paul Berger
AK 3:  Emily Kleinsteuber
AK 5:  Daniel Streller


3.Platz:
AK 2:  Maja Schellenberg
AK 3:  Nele Kellermann
AK 3:  Jannik Göbel
AK 4:  Lance Piterek
AK 5:  Lisa-Marie Rauschenbach
AK 7:  Uli Kleinsteuber



In der Mannschaftswertung belegten wir wieder den 1. Platz mit 102 Punkten vor Sömmerda (62 Punkte) und Chemnitz (52 Punkte).