Berichte 2013



Weiterbildung in Höfchen


Vom 15.-16.6. trafen sich vor allem die jüngeren Mitglieder unserer Ortsgruppe zur jährlichen Weiterbildung an der Talsperre Kriebstein. Bei schönstem Sommerwetter konnten alle geplanten Aktivitäten im Freien durchgeführt werden. Die etwa 35 Kinder und 15 Jugendlichen/Erwachsenen durchliefen in Gruppen mehren Stationen. Neben Erster Hilfe Theorie wurde auch das Erkennen und Behandeln von Verletzungen in realitätsnahen Unfallsituationen geübt. Des Weiteren standen Knotenkunde sowie Fahren und Retten mit Ruder- und Schlauchboot auf dem Ausbildungsplan. Das Highlight für viele war die Station Motorboot, in welcher jeder die Möglichkeit hatte auf einem Festrumpfschlauchboot mit Steuerstand das Retten und Bergen von Personen zu üben.

Während unserer Weiterbildung in Höfchen riefen wir die Teilnehmer zu einer kleinen Spendenaktion für die Opfer der Flutkatastrophe auf. Es konnten 370Euro gesammelt werden, welche wir dem Pirnaer Ruderverein 1872 e.V. zur Verfügung stellen werden!

Liebe Wasserwächtler aus dem Chemnitzer Umland,

auf die Schnelle möchte ich mich im Namen des PRV1872 e.V. bei euch für die sehr hilfreiche Spende recht herzlich bedanken. Ein offizielles Dankschreiben folgt natürlich noch. Im Moment kämpfen wir mit Anträgen und Versicherungen deshalb seht es uns bitte nach das wir noch nicht reagiert haben. Ein eingeschränkter Trainingsbetrieb ist mittlerweile wieder möglich. Leider haben wir noch Energieprobleme sprich nur sehr rudimentär Strom und keine Heizung. Also auch nur kaltes duschen ist möglich. Aber was uns nicht umbringt macht uns nur härter ist ja ein altes Sprichwort.

Sportliche Grüße aus Pirna
Sven Fahner
-Schatzmeister im Pirnaer Ruderverein 1872 e.V.

Jens Otto


Höfchen 2013

 
Hoefchen13_1.jpg
 
Hoefchen13_2.jpg
 
Hoefchen13_3.jpg
 
Hoefchen13_4.jpg
 
Hoefchen13_5.jpg
 
Hoefchen13_6.jpg
 
Hoefchen13_7.jpg
 
Hoefchen13_8.jpg
 
Hoefchen13_9.jpg
 
   
 
 



Jugendsachsenmeisterschaften im Rettungsschwimmen 2013


Am 1. Juni fanden die diesjährigen Sachsenmeisterschaften der Kinder in Chemnitz statt. Trotz strömendem Dauerregen entschieden sich die Organisatoren in Kooperation mit dem Landesverband die Meisterschaften durchzuführen.

Da es keine Möglichkeit gab, Erste Hilfe im Freien durchzuführen, mussten sich 5 Stationen auf der 100m Laufbahn im Chemnitzer Sportforum verteilen. Trotz der nicht so optimalen Umstände konnten wir in einem fairen Wettkampf gute Platzierungen erzielen. So gingen unsere Jüngsten mit einem achtenswertem 3. Platz nach Hause und hatten in ihrer Altersklasse die höchste Punktzahl in der Ersten Hilfe. Die AK 2 kam mit guten 8098 Punkten in einem großen Starterfeld auf den 4. Platz. Die 14 – 16 jährigen belegten wie schon die Kleinen den 3. Platz und mussten sich im schwimmerischen Teil nur der Mannschaft aus Freital mit 1,3s geschlagen geben.

Wir gratulieren allen Teilnehmern sowie den Betreuern und Trainern zu den sehr guten Ergebnissen und freuen uns aufs nächste Jahr.

Jens Otto